Soziales Engagement in den Fachverbänden

Ehrenamtliches Engagement gelingt in einer Gruppe am effektivsten. In der Erzdiözese Freiburg gibt es hierzu besondere Fachverbände:

 

 

AGJ - Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg

Logo der AGJ

 

 

Ehrenamtliches Engagement genießt bei uns einen hohen Stellenwert. In unseren unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern ergeben sich vielfältige Möglichkeiten. Im Bereich der Wohnungslosenhilfe gibt es Einsatzmöglichkeiten z.B. im Bereich der offenen Hilfe (z.B. in Wärmestuben), im Bereich der Suchthilfe sind uns vor allem Ex-User oder "trockene" Alkohol- und Medikamentenabhängige willkommen. In der Suizidprävention werden Ehrenamtliche ab 30 Jahre in der Alltagsbegleitung von Menschen in Lebenskrisen, die unter 25-Jährigen in der E-Mail-Begleitung von jungen, suizidgefährdeten Menschen eingesetzt. In fast allen Bereichen erhalten sie eine gründliche Vorbereitung. Während Ihrer Einsätze werden Sie fachlich begleitet (z.B. Fallbesprechungen, Supervision) und sind in Mitarbeiterteams eingebunden

Kontakt:

Oberau 21

79102 Freiburg

Tel.: 0761 21807-0/Fax: 286352

Ansprechpartner: Achim Noefer

Mail: info(at)agj-freiburg.de

www.agj-freiburg.de

 

Katholischer Pflegeverband e.V.

 

Wir sind in zahlreichen Gremien und Organisationen für Sie aktiv. Über unsere Landesgruppen und die darin aktiven Mitglieder sind wir auch Regional in verschiedensten Gremien und Organisationen vertreten. Über die Aktivitäten in den einzelnen Gremien können Sie sich gerne über unsere Geschäftsstelle informieren.

www.kathpflegeverband.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang

Diözesanrat der Vinzenzgemeinschaft der Erzdiözese Freiburg

 

 Die Gemeinschaft der Vinzenz-Konferenzen Deutschlands (VKD) mit Sitz im Friedrich-Ozanam-Haus in Köln ist ein 1845 gegründeter, kirchlich und staatlich anerkannter Verband ehrenamtlich tätiger Laien. Sie ist Teil der Föderation der Gemeinschaften des Hl. Vinzenz von Paul, eines weltweiten Laienverbandes (NGO) mit über einer halben Million Mitgliedern in 134 Ländern. Als Fachverband im Deutschen Caritasverband gehört die VKD zu den Verbänden der katholischen Kirche in Deutschland, in deren Bereich sie in 15 Diözesen mit rund 5.000 Mitgliedern und Helfern in zirka 300 Konferenzen und Helfergruppen vertreten ist. Die deutsche Vinzenz-Gemeinschaft richtet ihre Arbeit nach einer international verbindlichen Satzung aus, deren struktureller Teil national verfasst ist. Die Konferenzen bilden auf lokaler Ebene Orts- oder Regionalräte und sind in Diözesanräten zusammengeschlossen, deren Vorsitzende und Delegierte den Hauptrat bilden. Dieser wählt auf vier Jahre die Verbandsleitung, die dem Präsidenten, dem neunköpfigen Präsidium und dem fünfzehnköpfigen Arbeitsausschuss obliegt.

 

Die Mitglieder der Vinzenz-Konferenzen, überwiegend Männer, erfahren und verwirklichen in der ehrenamtlichen sozialen Arbeit in wirkungsvoller Weise das christliche Gebot der Nächstenliebe. Die aktive Mitgliedschaft wird in der Regel durch Mitarbeit in der Konferenz erworben. Fördernde Mitglieder unterstützen durch Spenden die laufende Arbeit sowie Partnerschaftsprojekte der Vinzenz-Gemeinschaft. Für Gruppen und Institutionen, die den Zielen der Vinzenz-Gemeinschaft nahe stehen, besteht die Möglichkeit einer korporativen Mitgliedschaft. Die Mitglieder der Vinzenz-Gemeinschaft sind zugleich Mitglieder des

Deutschen Caritasverbandes.

 

„Keine Form der Nächstenliebe ist den Vinzenz-Konferenzen fremd.“ Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vinzenz-Konferenzen leisten durch ihren unmittelbaren persönlichen Einsatz und das Eintreten für die Schwachen und Benachteiligten einen wirkungsvollen Beitrag zum Erhalt der Menschlichkeit in unserer Gesellschaft. Gleichzeitig können die Mitarbeiter der Vinzenz-Konferenzen Freude, innere Erfüllung und Zufriedenheit erfahren. Sie arbeiten unter dem Motto "Freude schenken - Freude erfahren".

Vinzenz-Leute helfen in ihrer nächsten Umgebung: zum Beispiel dem Nachbarn, dem älteren Rollstuhlfahrer, der alleine keine Ausflüge mehr unternehmen kann, oder der Frau im Altenheim, die keine Verwandte mehr hat, zwar keine Not leidet, sich aber über einen Besuch oder ein Gespräch freuen würde. Sie sorgen im Rahmen der „Tafeln“ oder auf andere Weise für Obdachlose und arme Familien oder besuchen jugendliche Strafgefangene.

 

Kontakt

Reiterstraße, 22
79100 Freiburg
Tel.: 0761 402842
Ansprechpartner: Dr. László Könczöl

Mail: l.koenczoel(at)hotmail.com 

www.skmev.de

 

 

Caritas-Konferenzen Deutschlands e.V.

 

Die CKD sind das Netzwerk für Frauen und Männer,

die ehrenamtlich etwas bewegen wollen.

Wir sind viele: 80. 000 in 3000 Gruppen und Projekten

Unsere Gruppen heißen:

Caritas-Konferenzen, Elisabethvereine/ -konferenzen,  Pfarrcaritasgruppen,  Helferkreise


Sie finden uns in 17 Diözesen:

in Diözesanverbänden und -arbeitsgemeinschaften

Unter unserem Dach arbeitet auf Bundesebene die Arbeitsgemeinschaft Katholische Krankenhaus-Hilfe.

Alle, die sich sozial engagieren wollen, können Mitglied der CKD werden.

Kontakt:

Caritas-Konferenzen Deutschlands
Diözesanverband Freiburg e.V.
Alois-Eckert-Str. 6
79111 Freiburg i.Br.
Tel.  0761 – 809720-0


Fax  0761 – 809720-237
E-Mail: ckd-dv-fr(at)caritas-dicv-fr.de

Ansprechpartnerin:
Mathilde Roentgen
CKD-Diözesangeschäftsführerin

www.ckd.caritas.de

 

Zum Seitenanfang

Kreuzbund e.V.

 

 

Der Kreuzbund bietet als zahlenmäßig größter deutscher Sucht-Selbsthilfeverband Suchtkranken und Angehörigen Hilfe in 1.600 Gruppen. Die Mitglieder und ehrenamtlichen Helfer/-innen unterstützen dabei, Wege in ein suchtmittelfreies Leben zu finden. Sie informieren über Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten. Durch individuelle Hilfe sollen die Gesundungschancen für suchtbetroffene Menschen und Angehörige erhöht und Suchtkranke wieder eingegliedert werden in Familie, Beruf und Gesellschaft.

 

Kontakt

Oberau 21
79102 Freiburg
Tel.: 07043 6170
Mail: 520046705645-0001(at)t-online.de

Ansprechpartner: Helmut Wienecke

www.kreuzbund-dv-freiburg.de

 

Malteser Hilfsdienst / Diözesangeschäftsstelle Freiburg

 Heinrich-von-Stephan-Straße 14

79100 Freiburg

Tel. 0761/ 455 25 10

Fax: 0761 / 455 25 12

www.malteser-freiburg.de

Information: Malteserhilfsdienst

 

Zum Seitenanfang

Sozialdienst Katholischer Frauen

Sozialdienst Katholischer Frauen
 
SKF Diözesanverein Freiburg e.V.
Hildastraße 65
79102 Freiburg
 
Tel: 0761/12017110   Fax: 0761/120171199

E-Mail:  info@skf-dv-freiburg.de

www.skf-dv-freiburg.de

Zum Seitenanfang

SKM in der Erzdiözese Freiburg

SKM- Kath. Verein für soziale Dienste
in der Erzdiözese Freiburg e.V.
Hildastraße 65
79102 Freiburg
Tel. 0761/37918
Fax 0761/37945
skm(at)skmdivfreiburg.de
www.skmdivfreiburg.de

IN VIA - Kath. Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit

Herrenstr. 50 – 52
79098 Freiburg
Tel.: 0761 21113-3
Fax: 287865
Mail: info(at)invia-freiburg.de
Ansprechpartnerin: Barbara Denz

www.invia-freiburg.de

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zum Seitenanfang